Elisabeth Rüegg

Agraringenieurin; Stiftungsrätin

Elisabeth Rüegg ist Mitbegründerin des IMO Institut für Marktökologie, einem der weltweit führenden Kontroll- und Zertifizierungsstellen für ökologische Produkte. Von der Gründung 1989 als Teil der Bio-Stiftung Schweiz, bis zum Verkauf des Instituts im Jahr 2013 hatte Elisabeth verschiedenste Management-Positionen innerhalb der IMO Gruppe inne; u.a. stand sie der IMO Holding von 2010 bis 2013 als Präsidentin vor. Während dieser Zeit führte sie weltweit Inspektionen nach ökologischen Standards durch und war aktiv an der Weiterentwicklung von Richtlinien und Zertifizierungssystemen tätig. Elisabeth arbeitet freiberuflich als anerkannte Expertin im Bereich ökologischer Landbau, Management natürlicher Resourcen, Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeitsfragen. Neben ihrem Engagement für die Bio-Stiftung Schweiz ist sie ausserdem für die FairWild Foundation aktiv.

“In den 25 Jahren meiner Tätigkeit als Stiftungsrat habe ich kontinuierlich versucht einen praktischen Beitrag zur Umsetzung der Grundprinzipien der Stiftung zu leisten. In diesem Zusammenhang galt es nicht nur Ideen zu kreieren, sondern diese auch praxisreif auszuarbeiten und praktisch umzusetzen und mit Leben zu erfüllen. Ich bin glücklich und dankbar für alle Lernerfahrungen und menschlichen Begegnungen, die mir diese Arbeit ermöglicht hat. In der jetzigen Phase des Neuaufbruchs begleite ich die Bio-Stiftung bei der Umsetzung ihrer Ziele in ökologisch sinnvollen und nachhaltigen Zusammenhängen.“

 
 

 
Über die StiftungStiftungszweckGeschichteStruktur der StiftungAktuelle ProjekteProjektarchivAktuelles & EventsSpendenE-Book von Dr. Rainer Bächi
KontaktSitemapImpressum
DE / EN